info@gaertnerei-muehl.de
Gärtnerei und Floristik Mühl

 

 Pennisetum rubrum in einer Sommeranpflanzung!

Diese Rutenhirse aus Afrika bringt den ganzen Sommer über wunderschöne Blüten. Das kräftige Rot der Blätter verlangt einen sonnigen Standort. Sehr schön auch als Solitärpflanze in einem großen Topf. Sie wächst über den Sommer zu einem stattlichen Exemplar heran, ist aber leider nicht winterhart.

Folgende Gräser sind alle winterhart!

 

Buntlaubiges Diamantgras

Calamagrostis acutiflora "Overdam"

Kompakt, standfest mit schönen rosafarbenen Ähren. Höhe der Blüten ca. 120 cm. Die Blätter sind besonders im Frühjahr attraktiv mit weißen und rötlichen Streifen. Bei einem Rückschnitt nach der Blüte im Juli bildet sich ein frischer Gräserhorst, der nochmals blüht. Winterhart.

 

 

Diamantgras

Calamagrostis brachytricha

Das horstig wachsende Gras steht in Blüte etwa 120 cm hoch. In der Sonne wächst es aufrecht und reichblühend, im Schatten leicht überfallend mit etwas weniger Blüten. Die Blüten öffnen sich rötlichviolett überhaucht, getrocknet bleiben sie locker gefiedert. Es gedeiht problemlos auf den unterschiedlichsten Böden und ist winterhart.

 

 

 

 Chinaschilf

Miscanthus sinensis "Sioux"

Mit 70 bis 80 cm eine eher niedrige Sorte. Das grüne Laub verfärbt sich ab September leuchtend gelb-orange. Rötliche Blüte im September. Winterhart.

 

 

Chinaschilf

Miscanthus sinensis "Ferner Osten"

Eine wertvolle Auslese, 120 bis 160 cm hoch. Das Laub ist dunkelgrün, die Blüten zweifarbig, weinrot mit weißen Spitzen. Winterhart.

 

 

Chinaschilf

Miscanthus sinensis "Strictus"

Dieses bekannte Gras wird auch Stachelschweingras genannt, es wächst verlässlich straff aufrecht mit auffallenden Querstreifen. Es wächst horstig, bis 2 Meter hoch und blüht nur in warmen Sommern, in letzter Zeit also ziemlich oft. Winterhart.

 

 

Chinaschilf

Miscanthus sinensis "Variegatus"

Eine sehr alte Sorte mit weißen Längsstreifen. In der Gesamtwirkung noch heute die hellste Sorte bei Miscanthus. Sie wächst horstig und ist winterhart. Blüte im Spätsommer bis etwa 2,10 m hoch und kräftig rot getönt.

 

 

Lampenputzergras 

Pennisetum alopecuroides "Herbstzauber"

Dunkelgrünes Laub, horstiger Wuchs, schönes Solitärgras. 80 bis 100 cm hoch. Blätter bogig überhängend, auf stabilen Halmen stehen rötlichbraune Ähren über dem Laub. Winterhart.

 

Lampenputzergras

Pennisetum alopecuroides "Hameln"  Fotografiert im Juli

Die kompakte, früh- und reichblühende Sorte mit gelbbraunen Ähren ab Anfang August verfärbt sich im Herbst leuchtend gelb. Auch für Tröge und Kübel geeignet.

Höhe etwa 60 cm, bei Flächenpflanzung 2 bis 3 Pfl./m²

 

 

Lampenputzergras

Pennisetum alopecuroides "Moudry"   Fotografiert im Juli

Diese sehr schöne, außergewöhnliche Sorte bildet polsterförmige Horste aus dunkelgrünem grundständigem Laub. Höhe 60 cm, winterhart, Blüte relativ spät mit dunkelvioletten Ähren.

 

 

Rutenhirse

Panicum virgatum "Hänse Herms" und "Rotstrahlbusch" Fotografiert im Juli

Beide Sorten wachsen horstig, etwa 100 bis 120 cm hoch, aufrecht, grünes Laub, das sich zunehmend im Herbst rot verfärbt. Bei "Hänse Herms" färben sich die Blattspitzen, bei "Rotstrahlbusch" das ganze Blatt. Beide sind winterhart